Im Moor – Teil 9

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Jerry und Andreas beschließen, kurz Unterschlupf zu suchen, um Glenn eine Pause zu gönnen. Doch sie sind nicht ganz allein in dem alten, verfallenen Kotten.

Im Moor – Teil 8

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Während sie über das Bruch laufen, erinnert sich Andreas an damals, als er zusammen mit Glenn einen Neuntöter suchte. Sie fanden etwas viel Besseres und das obwohl der Tag damals für Glenn echt mit begonnen hatte.

Im Moor – Teil 7

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Es ist ein langer Weg über das Bruch. Glenn kämpft mit seiner Feigheit und Andreas erzählt, was er an Tom Bombadil so mag.

Im Moor – Teil 6

“Im Winter, als ich zehn Jahre alt wurde. brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Eigentlich weiß Andreas, was passiert ist. Eigentlich ist es ja klar. Trotzdem hat er nie gefragt. Und niemand hat was gesagt, auch Jerry nicht, obwohl sie doch vor nichts Angst hat. Denn sowas ist in echt wahrscheinlich viel, viel schwerer, als in einem Film oder einer Geschichte…

Im Moor – Teil 5

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Es war an einem Tag im Mai, als Andreas Glenn und Jerry zum ersten Mal traf. Und ihren Vater Gerd, diesen kleinen Mann, der die gesamte Familie nach Belieben herumkommandiert.

Im Moor – Teil 4

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Die Spuren sind verschwunden… Auf dem Weg zum Treffpunkt mit Glenn und Jerry erlebt Andreas Verstörendes. Als die drei sich schließlich am Tunnel treffen, hat sich einiges verändert.

Im Moor – Teil 3

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Was ist bloß mit Glenn los? Andreas kennt Glenn und Jerry schon einen Weile und weiß inzwischen eigentlich ganz gut, woran man bei Ihnen ist. Und dann ist plötzlich Christel da und tut so, als sei gar nichts geschehen…

Im Moor – Teil 2

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Auf dem Weg zu Spechts finden Marieke und Andreas eins von Spechts Rehen, das sich im Zaun verfangen hat. Andreas versucht, Hilfe zu holen und trifft dabei auf seine Freunde, Glenn und Jerry.

Im Moor – Teil 1

“Im Winter als ich zehn Jahre alt wurde, brach die Birke neben meinem Fenster. Es war im Februar. Und es war der Tag, an dem ich meine besten Freunde verlor.”

Andreas schläft schlecht in dieser Nacht. Um Punkt 3:00 Uhr erwacht er, als er draußen etwas hört. Noch ahnt er nicht, dass dies der Anfang des längsten Tages seines Lebens wird.